Das TecQnet-Netzwerk ist eine Initiative, welche 2019 von mehreren Managerinnen aus dem deutschen IT-Channel-Umfeld ins Leben gerufen wurde. Mittlerweile gehören dem Netzwerk 13 Geschäftsführerinnen und Führungskräfte aus verschiedenen Firmen an. 

Geschichte

Die Idee für das Netzwerk entstammte Susanne Kummetz, Channel Direktorin der HP Deutschland GmbH, welche auf HP Veranstaltungen eine geringe Präsenz von Kolleginnen beobachtet hatte.
Wie die Idee geboren wurde, geschildert von Susanne Kummetz:  

Im Januar 2018 in Barcelona hatte ich auf einem HP Partner-Event ein „AHA-Erlebnis“, und hierbei bedeutet AHA viel mehr Entsetzen als Erstaunen: Außer mir und zwei Mitarbeiterinnen waren zu 99% männliche Geschäftsführer der Eventeinladung gefolgt. Im Verlauf des Events gewann ich sehr stark den Eindruck, dass die Geschäftsführer sich zu einem richtigen Partner-Team zusammenschlossen. Neben der Tatsache, dass alle per Du waren, tauschten sie Informationen aus, lernten voneinander, übergaben sich Projekte/Leads etc. Es hatte sich, wie selbstverständlich, ein natürliches Business-Netzwerk aufgebaut. Diese Art von Networking beobachtet man auch bei Mitarbeitern in Unternehmen, was u.a. ein Grund ist, warum Männer sich häufiger bei Karriereangeboten ins Spiel bringen und auch durchsetzen. Das hat mich auf die Idee gebracht ein Channel Partner Diversity Network ins Leben rufen, um weibliche Führungskräfte & Geschäftsführerinnen dabei zu unterstützen, es den männlichen Kollegen gleichzutun und sich ebenfalls enger untereinander zu vernetzen, auszutauschen und nicht zuletzt zusammenarbeiten. 

Sich zu vernetzen, nach rechts und links zu schauen und Erfahrungen und Fachwissen auszutauschen ist für den langfristigen Erfolg jeder Führungskraft unabdingbar. In der Theorie können Frauen das genauso gut wie Männer, jedoch werden Frauen in der Praxis durch ihre Doppelverpflichtung bezüglich Beruf und Familie erfahrungsgemäß vor eine größere Herausforderung gestellt als ihre männlichen Geschäftsführer-Pendants. Die Teilnahme an Branchen-Veranstaltungen geht oftmals mit einem mehrtätigen Reiseaufwand einher, welche viele meiner Branchen-Kolleginnen auf Grund der Doppelverantwortung nicht wahrnehmen können. Das TecQnet-Netzwerk soll deshalb Geschäftsfüherinnen und Managerinnen der IT Partnerlandschaft ermöglichen, sich zielgerichtet, auch außerhalb von Branchen-Events zu vernetzen.